Bezirksverband der Gartenfreunde Hannover-Land e.V.
Bezirksverband der Gartenfreunde Hannover-Land e.V.

Hier finden Sie uns

Bezirksverband der Gartenfreunde Hannover-Land e.V.


Vahrenwalder Str. 209A
30165 Hannover

Sie erreichen uns

in geraden Kalenderwochen

donnerstags von 17-19 Uhr in unserer Geschäftsstelle

Informatives

Hier finden Sie wissenswerte Informationen und nützliche Tipps rund um Ihren Garten. 

 

 

Ehrungen, Wahlen, neue Satzung

BV Hannover-Land hält Bezirksverbandstag ab

 

In Seelze Stadtteil Letter trafen sich am 02. Oktober die Mitglieder des Bezirksverbandes der Gartenfreunde Hannover-Land im Restaurant „Hellas“. Der eigentlich für April dieses Jahres am gleichen Ort geplante Verbandstag musste wegen der gestiegenen Zahl, der an der Corona-Pandemie Erkrankten, kurzfristig abgesagt werden. Nunmehr konnte die Veranstaltung durchgeführt werden.

Die Prüfung der Teilnehmer auf Einhaltung der Vorgaben der 3G-Veranstaltung verzögerte den Beginn der Veranstaltung nur geringfügig. Der Verbandstag zu dem 59 Stimmberechtigte (52 Mitglieder des erweiterten Vorstandes einschließlich ihrer Delegierten und 7 Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes) sowie 5 Gäste erschienen waren, wurde nach Feststellung der Beschlussfähigkeit und der weiteren Formalitäten, vom 1. Vorsitzenden des Bezirksverbandes der Gartenfreunde Hannover-Land, Gartenfreund Rolf Köller eröffnet.

 

Grußwort und Ehrungen durch den LNG-Präsidenten

Nachdem die ersten formalen Tagesordnungspunkte abgearbeitet waren, überbrachte der Präsident des Landesverbandes Niedersächsischer Gartenfreunde (LNG), Hansjörg Kefeder, die Grüße des Landesverbandes und ging in seinem Grußwort auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie und die Situation im Landesverband nach den im August dieses Jahres erfolgten Vorstandswahlen im LNG ein.

Im weiteren Verlauf unseres Verbandstages ehrte Hansjörg Kefeder für den LNG verdiente Mitglieder aus den angeschlossenen Vereinen unseres Bezirksverbandes: Gartenfreund Reinhard Lindner, KGV Harkenbleck, für jahrzehntelange Vorstandsarbeit im Verein und als Wertermittler unseres Bezirksverbandes, Gartenfreund Manfred Stüwe, KGV Mellendorf, für jahrzehntelange Vorstandsarbeit im Verein, Gartenfreund Waldemar Tessmann, KGV Am Lehmstich, für jahrzehntelange Vorstandsarbeit und als Wertermittler unseres Bezirksverbandes sowie Gartenfreund Erhard Tietz, VdG Letter, für jahrzehntelange Vorstandsarbeit im Verein und in unserem Bezirksverband. Auch den Landesverband unterstützte Gartenfreund Erhard Tietz als Vorstandsmitglied.

Das Besondere an diesen Ehrungen ist, dass die Ehrungen, obwohl seit Anfang Januar 2021 im Antragsverfahren befindlich, bis zur Durchführung der Ehrungen Anfang Oktober 2021 vertraulich behandelt und den zu ehrenden Gartenfreunden vorab nicht bekannt wurden. Die Überraschung war dementsprechend sehr groß.

 

Berichte und Vorstandswahlen

In seinem Rechenschaftsbericht ging der 1. Vorsitzende Rolf Köller auf eine notwendige Steigerung der Seminartätigkeit im Bezirksverband ein und stellte die Notwendigkeit des Gedanken- und Erfahrungsaustausches in den Vordergrund, um auch die frisch ins Vorstandsamt gewählten Gartenfreundinnen und Gartenfreunde zu unterstützen.

Nach erfolgter Ablegung der Rechenschaftsberichte aller Vorstandsmitglieder und der Abgabe des Berichtes der Kassenrevisoren erfolgte antragsgemäß die Entlastung des Vorstandes ohne Gegenstimme.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurde Gartenfreund Rolf Köller in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt. Die Stellvertretende Bezirksfachberaterin Hildegard Marquardt, der 1. Schriftführer Heinz Eggers sowie der 2. Kassierer Uwe Hölscher wurden ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt. Gartenfreund Ulrich Neumann wurde zum 2. Schriftführer gewählt und vervollständigt unseren Vorstand.

 

Neue Satzung verabschiedet

Da der Verbandstag ursprünglich im April stattfinden sollte, erfolgte die Übersendung des Satzungsentwurfes bereits im März. Diese lange Zeitspanne führte dazu, dass der Satzungsentwurf von den angeschlossenen Vereinen kritisch und konstruktiv geprüft wurde. Unsere Vereine wiesen auf die vorhandenen Unstimmigkeiten und mögliche Fehler hin. Für diese konstruktive Zusammenarbeit bedankte sich der Vorstand ausdrücklich. Nach ausführlicher und abschließender Diskussion wurde die neue Satzung mit nur einer redaktionellen Veränderung beschlossen.

Nach der erfolgten Abstimmung über die neue Satzung wurde seitens des 2. Vorsitzenden auf den richtigen Umgang mit Fehlerstromschutzschaltern hingewiesen. Der 2. Kassierer erklärte den näheren Umgang mit den Wasserzählern.

Die Änderungen der bestehenden Versicherung der Gartenlauben und des Inventars wurden den teilnehmenden Gartenfreundinnen und Gartenfreunden von Gartenfreund Erhard Tietz nähergebracht.

 

Ausblick auf 2022

Der Vorstand des Bezirksverbandes wies zum Abschluss des Verbandstages auf den laufenden Fachberatergrundlehrgang hin. Diesmal mit einer Teilnehmerin des benachbarten Bezirksverbandes Lehrte. Nach Abschluss dieses Lehrganges wird unser Verband die Ausbildung weiterer, dringend notwendiger Wertermittler durchführen.

Ab Frühjahr 2022 werden seitens des Bezirksverbandes weitere Seminare wie z.B. zu den Themen Sinn und Zweck von Wertermittlungen, Gartenübergaben und Pressearbeit angeboten.

Außerdem soll im nächsten Jahr wieder ein Bezirkswettbewerb durchgeführt werden. Der Wettbewerb wird in den beiden Kategorien Vereinsanlagen mit und ohne Gemeinschaftshaus durchgeführt. Für die Siegerkolonien wird jeweils ein Preis von 1.000,- €, für die zweitplatzierten Kolonien ein Preis von 750,- € und für die drittplatzierten Kolonien ein Preis von 500,- € ausgelobt. Nähere Angaben zur Durchführung des Bezirkswettbewerbes erfolgen anlässlich der Sitzung des erweiterten Vorstandes am 26. November 2021. Diese Veranstaltung wird wegen der nicht ausreichenden Raumkapazität nicht, wie gewohnt, in der Geschäftsstelle des Verbandes, sondern wieder in den Räumlichkeiten des Restaurants „Hellas“ durchgeführt werden.

Der Vorsitzende des Bezirksverbandes der Gartenfreunde Hannover-Land e. V., Rolf Köller, schloss den Bezirksverbandstag mit den besten Wünschen und einem dreifachen Gut Grün und lud zum gemeinsamen Mittagessen ein.

 

Rolf Köller

BV Hannover-Land

 

 

 

Corona-Informationen für Vereine

 

Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie haben Bund und Länder Regelungen beschlossen, die auch für Vereine von Bedeutung sind.

Die gesetzliche Regelung ist mit dem Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht am 28.03.2020 in Kraft getreten und wurde nun bis Ende 2021 verlängert.

 

Maßgebend für die Corona-Regelungen sind die Vorschriften der Länder und Kommunen. Die für Niedersachsen gültige Verordnung finden Sie im Internet unter:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html

 

Weitere Informationen finden Sie auch in der Ausgabe DER FACHBERATER Nr. 4/2020 (erscheint Mitte November) und schon jetzt auf der Homepage des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde (BDG) unter:

https://www.kleingarten-bund.de/de/Aktuelles/Hinweise-fuer-das-Kleingartenwesen-in-Coronazeiten/

 

Corona-Hilfen

Antragberechtigt für Überbrückungshilfen können nun auch Vereine sein. Es muss jedoch im Einzelfall geprüft werden, ob die dazu beschlossenen Voraussetzungen zutreffen. Das Bundesministerium der Finanzen äußerte sich hierzu wie folgt: „Viele der betroffenen Unternehmen, Betriebe, Selbstständige, Vereine und Einrichtungen sind trotz staatlicher Hilfen noch wirtschaftlich geschwächt in Folge der Maßnahmen zur Kontaktbeschränkung im Frühjahr. Deshalb wird der Bund sie schnell und umfangreich unterstützen.“

 

Unterstützung gibt es eventuell auch bei der Lotto-Sport-Stiftung.

Informationen hierzu finden Sie im Internet unter:

https://www.lotto-sport-stiftung.de/aktuelles/notfallfonds-hilfe-covid-19-unterstuetzung-fuer-betroffene-vereine-und-organisationen/

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bezirksverband der Gartenfreunde Hannover-Land e.V.